0
DE
Nützliche Tipps

Exquisiter Balkonluxus

Kräuter, Erdbeeren, Tomaten, Salat - das alles kann auf einem kleineren Balkon angebaut werden. Die Ernte wird wahrscheinlich nicht üppig ausfallen, so dass Sie sie mit anderen Hobbygärtnern teilen könnten, jedoch sind die duftenden frischen Gewürze, die ersten roten Früchte und der junge Salat für Sie immer in greifbarer Nähe.
AUF DASS KRÄUTER UND GEWÜRZE IMMER ZUR HAND SEIN MÖGEN
Egal wie groß unser Fensterbrett oder wie klein unser Balkon ist, wir haben immer Gewürze und Kräuter zur Hand. Die meisten dieser Pflanzen sind nicht anspruchsvoll und wachsen gut in Töpfen. Es ist wahr, dass es schwerer ist, sie aus Samen zu ziehen, aber eine ausgewachsene Pflanze wird mit minimaler Pflege leicht überleben. Viele Gewürze wachsen schneller, je mehr Sie sie pflücken! Weichstängelkräuter wie z. B. Basilikum müssen regelmäßig gegossen werden und von Zeit zu Zeit (aber nicht zu oft!) sollten wir ihnen verdünnten Dünger geben. Eine gelegentliche Zugabe von Fermentationsflüssigkeit aus dem Komposter reicht aus.
LECKERE FRÜCHTE FÜR GLÜCKLICHE KINDER
Auf dem Balkon können wir erfolgreich Erdbeeren und Kirschtomaten in geeigneten Töpfen und Behältern anbauen. Erdbeeren haben flache Wurzeln und können daher in fast jeden Behälter gepflanzt werden. Wenn wir uns für den monatlichen Anbau von Erdbeeren oder kultivierten Wilderdbeeren entscheiden, werden sie uns während der gesamten sonnigen Jahreszeit begeistern. Kirschtomaten werden mit ihren roten Früchten unseren Balkon bis in den späten Herbst bezaubern. Für sie wählen wir einen tieferen Behälter (mindestens 45 cm). Wir kümmern uns auch um die Entwässerung am Boden des Behälters und versorgen sie mit etwas Dünger. Gießen Sie sie alle 14 Tage mit organischem Dünger. Der aus dem Bokashi Organko Kompost wird ausgezeichnet sein. Sie können auch mögliche Überreste von Balkonkulturen in den Kompost einarbeiten.
VON BLATTGEMÜSE ZU HÜLSENFRÜCHTEN
Auf dem Balkon können wir auch verschiedene Blattgemüse anbauen. Mit etwas Planung für die richtige Behältergröße und Unterstützung können wir erfolgreich Wurzelgemüse, Knollenpflanzen, Hülsenfrüchte usw. in Töpfen und Becken anbauen. Hinweis: Schneiden Sie nicht die ganze auf dem Balkon gepflanzte Salatpflanze ab! Genießen Sie die jungen äußeren Blätter. Der Salat wächst nach und sorgt für eine lange Zeit für einen grünen Bestandteil in Ihrer Ernährung. Gießen Sie ihn mit Wasser und mit organischem Dünger - der Beste sind der, den Sie selbst herstellen. Die Pflege von Salatpflanzen auf dem Balkon wird sich auf die ordnungsgemäße Entsorgung Ihres biologischen Abfalls auswirken. Was auch immer von Ihren selbstgekochten Mahlzeiten übrig bleibt, wird Ihre eigenen Lebensmittel düngen. Sie werden schnell feststellen, dass Sie froh sind, Ihren Haushaltskomposter mit sicherem und geeignetem biologischem Abfall füllen zu können. Sie werden anfangen ihn als Nahrungsquelle für Ihr eigenes gutes Gemüse zu sehen!
ÜBERSEHEN SIE NICHT

Favoriten